BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Mülltonnen/Abfallgefäße

Hier haben Sie die Möglichkeit Abfallgefäße über bereitsgestellte Formulare an-, ab- oder umzumelden.

Folgende Abfallgefäße werden in Steinhagen angeboten:

  • Restmülltonne: 60 l, 80 l, 120 l, 240 l, 770 l und 1100 l
  • Komposttonne: 60 l, 80 l, 120 l und 240 l
  • Saison-Komposttonne: 60 l, 80 l, 120 l, 240 l (weitere Informationen)
  • Wertstofftonne: 120 l und 240 l (Kombigefäß für Leichtverpackungen und Papier/Pappe)
  • Private Papiertonne: 120 l und 240 l (eigenständiges Gefäß für Pappe und Papier)

Nutzung:
Für die Restmülltonne und Komposttonne gilt ein Anschluss- und Benutzungszwang. Das heißt, jede/r muss die Abfallgefäße  nutzen.
Von der Nutzung der Komposttonne können Sie sich befreien lassen, wenn Sie als Grundstückseigentümer/-in die vollständige Eigenkompostierung Ihrer Kompost- und Grünabfälle auf dem Grundstück über das im Downloadbereich verfügbare  Formular bestätigen.

Informationen für neue Grundstückseigentümer/-innen:
In der Gemeinde Steinhagen wird ein Behälter-Ident-System genutzt. Dies bedeutet, Ihre Abfallbehälter können erkannt und die Entleerung der Gefäße dem Grundstück zugeordnet werden.
Restmülltonne:
Es werden alle Entleerungen erfasst. Bei Bedarf können Sie die Restmülltonne alle 14 Tage leeren lassen, es werden mindestens 12 Leerungen im Jahr berechnet.
Komposttone:
Die Gebühren werden auf Grundlage eines 14-täglichen Entleerungsrhythmus erhoben. Es erfolgt keine Abrechnung nach Leerungen. Eine 14-tägliche Entleerung ist aus hygienischen Gründen erforderlich, weil über die „normale“ Komposttonne Küchen- und Speisereste entsorgt werden, die schnell verderben.
Saison-Komposttonne:
Eine Saison-Komposttonne kann als Ergänzung zur bestehenden Eigenkompostierung genutzt werden oder als Zusatztonne zur ganzjährigen Komposttonne. Die Saisontonne wird nach den in Anspruch genommenen Leerungen am Ende des Jahres abgerechnet, für das laufende Jahr werden Vorauszahlungen erhoben.
Wertstofftonne
Die Abfuhr erfolgt monatlich an zwei auf einander folgenden Tagen. Am ersten Abfuhrtag erfolgt die „gelbe“ Abfuhr von Verpackungen aus Kunststoff, Metall, Verbundstoffen und Styropor. Am zweiten Abfuhrtag wird die Wertstofftonne für die „blaue“ Abfuhr von Papier und Pappe genutzt.
Private Papiertonne
Es besteht die Möglichkeit, sich privat eine Papiertonne (blau) zu kaufen und die Wertstofftonne dann nur für die „gelbe“ Abfuhr zu nutzen. Hierfür nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Verfahren der An-, Ab- und Ummeldung:
Eine Ab-, An- und Ummeldung hat immer durch den/der Grundstückseigentümer/-in zu erfolgen. Davon ausgenommen ist der Kauf der Papiertonnen. Der Kauf einer Papiertonne kann auch von einer Mietpartei beauftragt werden.

Bitte beantragen Sie Ihre Behälteränderung mit den unter Download aufgeführten Formularen.

Eine Behälteränderung ist immer zum 1. eines Monats möglich. Damit die Tonne rechtzeitig zur Verfügung steht, sind Bearbeitungs- und Lieferzeiten zu berücksichtigen.

Die Behälter werden direkt zum Grundstück ausgeliefert bzw. direkt vom Grundstück abgeholt. Ein Termin wird über das Bürgerportal mitgeteilt.

Im Anschluss erhält die Grundstückseigentümerin/ der Grundstückseigentümer einen Gebührenbescheid.

Kontakt

Amt für Personal, Organisation und Finanzen

Am Pulverbach 25,
33803 Steinhagen
E-Mail: info@steinhagen.de

Ansprechpartner

Frau Lena Litau:

Tel.: 05204 997-244

Frau Anke Ulonska:

Tel.: 05204 997-215

Gebühren

Abfallgebühren:
Die Übersicht der Abfallgebühren für die Restmülltonne und Komposttonne/Saisonkomposttonne entnehmen Sie bitte der Gebührensatzung über die Abfallentsorgung.

Die Benutzung der Wertstofftonne und der Papiertonne ist gebührenfrei. Die Papiertonne ist als separates Gefäß zu kaufen (27,00 € zzgl. 5 € Auslieferungsgebühr).

Mülltonnen/Abfallgefäße

Hier haben Sie die Möglichkeit Abfallgefäße über bereitsgestellte Formulare an-, ab- oder umzumelden.

Folgende Abfallgefäße werden in Steinhagen angeboten:

  • Restmülltonne: 60 l, 80 l, 120 l, 240 l, 770 l und 1100 l
  • Komposttonne: 60 l, 80 l, 120 l und 240 l
  • Saison-Komposttonne: 60 l, 80 l, 120 l, 240 l (weitere Informationen)
  • Wertstofftonne: 120 l und 240 l (Kombigefäß für Leichtverpackungen und Papier/Pappe)
  • Private Papiertonne: 120 l und 240 l (eigenständiges Gefäß für Pappe und Papier)

Nutzung:
Für die Restmülltonne und Komposttonne gilt ein Anschluss- und Benutzungszwang. Das heißt, jede/r muss die Abfallgefäße  nutzen.
Von der Nutzung der Komposttonne können Sie sich befreien lassen, wenn Sie als Grundstückseigentümer/-in die vollständige Eigenkompostierung Ihrer Kompost- und Grünabfälle auf dem Grundstück über das im Downloadbereich verfügbare  Formular bestätigen.

Informationen für neue Grundstückseigentümer/-innen:
In der Gemeinde Steinhagen wird ein Behälter-Ident-System genutzt. Dies bedeutet, Ihre Abfallbehälter können erkannt und die Entleerung der Gefäße dem Grundstück zugeordnet werden.
Restmülltonne:
Es werden alle Entleerungen erfasst. Bei Bedarf können Sie die Restmülltonne alle 14 Tage leeren lassen, es werden mindestens 12 Leerungen im Jahr berechnet.
Komposttone:
Die Gebühren werden auf Grundlage eines 14-täglichen Entleerungsrhythmus erhoben. Es erfolgt keine Abrechnung nach Leerungen. Eine 14-tägliche Entleerung ist aus hygienischen Gründen erforderlich, weil über die „normale“ Komposttonne Küchen- und Speisereste entsorgt werden, die schnell verderben.
Saison-Komposttonne:
Eine Saison-Komposttonne kann als Ergänzung zur bestehenden Eigenkompostierung genutzt werden oder als Zusatztonne zur ganzjährigen Komposttonne. Die Saisontonne wird nach den in Anspruch genommenen Leerungen am Ende des Jahres abgerechnet, für das laufende Jahr werden Vorauszahlungen erhoben.
Wertstofftonne
Die Abfuhr erfolgt monatlich an zwei auf einander folgenden Tagen. Am ersten Abfuhrtag erfolgt die „gelbe“ Abfuhr von Verpackungen aus Kunststoff, Metall, Verbundstoffen und Styropor. Am zweiten Abfuhrtag wird die Wertstofftonne für die „blaue“ Abfuhr von Papier und Pappe genutzt.
Private Papiertonne
Es besteht die Möglichkeit, sich privat eine Papiertonne (blau) zu kaufen und die Wertstofftonne dann nur für die „gelbe“ Abfuhr zu nutzen. Hierfür nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Verfahren der An-, Ab- und Ummeldung:
Eine Ab-, An- und Ummeldung hat immer durch den/der Grundstückseigentümer/-in zu erfolgen. Davon ausgenommen ist der Kauf der Papiertonnen. Der Kauf einer Papiertonne kann auch von einer Mietpartei beauftragt werden.

Bitte beantragen Sie Ihre Behälteränderung mit den unter Download aufgeführten Formularen.

Eine Behälteränderung ist immer zum 1. eines Monats möglich. Damit die Tonne rechtzeitig zur Verfügung steht, sind Bearbeitungs- und Lieferzeiten zu berücksichtigen.

Die Behälter werden direkt zum Grundstück ausgeliefert bzw. direkt vom Grundstück abgeholt. Ein Termin wird über das Bürgerportal mitgeteilt.

Im Anschluss erhält die Grundstückseigentümerin/ der Grundstückseigentümer einen Gebührenbescheid.

Abfallgebühren:
Die Übersicht der Abfallgebühren für die Restmülltonne und Komposttonne/Saisonkomposttonne entnehmen Sie bitte der Gebührensatzung über die Abfallentsorgung.

Die Benutzung der Wertstofftonne und der Papiertonne ist gebührenfrei. Die Papiertonne ist als separates Gefäß zu kaufen (27,00 € zzgl. 5 € Auslieferungsgebühr).

Anmeldung Mülltonne, Abmeldung Mülltonne, Ummeldung Mülltonne, Mülltonne tauschen, Neue Mülltonne, https://buergerportal.steinhagen.de:443/alle-dienste-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/43341/show
Amt für Personal, Organisation und Finanzen
Am Pulverbach 25 33803 Steinhagen

Frau

Lena

Litau

221

05204 997-244
lena.litau@steinhagen.de

Frau

Anke

Ulonska

215

05204 997-215
anke.ulonska@steinhagen.de