Vaterschaftsanerkennung

Die Anerkennung der Vaterschaft ist vor einer dazu bestellten Urkundsperson, z.B. vor dem Standesbeamten oder dem Urkundsbeamten des Jugendamtes, zu erklären. Diese Erklärung ist bereits vor der Geburt des Kindes möglich und auch zu empfehlen.
Zur Wirksamkeit der Vaterschaftsanerkennung ist die Zustimmung der Mutter des Kindes erforderlich. Anerkennung und Zustimmung sollen nur persönlich in Anwesenheit der Urkundsperson erklärt werden.

Falls ein oder beide Elternteile nicht ledig, insbesondere die Mutter noch getrennt lebend sein sollte, melden Sie bitte telefonisch vorab bei unseren Mitarbeiterinnen.
Neben der Vaterschaftsanerkennung kann auch die Erklärung über die gemeinsame Sorge bereits vor der Geburt eines Kindes abgegeben werden. Diese Erklärung ist allerdings ausschließlich vor dem Jugendamt möglich.

Downloads

Kein Download hinterlegt

Kontakt

Standesamt

Am Pulverbach 25,
33803 Steinhagen
E-Mail:

Ansprechpartner

Frau Martina Hartsieker:

Tel.: 05204 997-121

Frau Uta Möller:

Tel.: 05204 997-120

Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsurkunde (im Falle einer Geburt im Ausland möglichst als internationale, mehrsprachige Urkunde, andernfalls mit einer Übersetzung in die deutsche Sprache)

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.