Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer trägt maßgeblich zur Finanzierung der Gemeinden bei und ist ihre wichtigste Einnahmequelle. Gewerbesteuerpflichtig ist jeder Gewerbebetrieb, der im Inland betrieben wird.

Das Gewerbesteuergesetz (GewStG) berechtigt die Gemeinde, eine Gewerbesteuer zu erheben. Grundlage für die Bemessung der Gewerbesteuer ist der Gewerbeertrag.

Der einheitliche Steuermessbetrag wird vom Finanzamt durch einen förmlichen Steuermessbescheid ermittelt und der Gemeinde mitgeteilt. Die Gemeinde setzt unter Anwendung des Hebesatzes (in Steinhagen 417 v. H.) die Gewerbesteuer fest. Der Hebesatz einer Gemeinde wird vom Rat beschlossen. Der Steuerpflichtige erhält von der Gemeinde einen Gewerbesteuerbescheid. In diesem wird die Gewerbesteuer für den Erhebungszeitraum festgesetzt und bekanntgegeben.

Downloads

Kein Download hinterlegt

Kontakt

Amt für Personal, Organisation und Finanzen

Am Pulverbach 25,
33803 Steinhagen
E-Mail:

Ansprechpartner

Herr Thorsten Studt:

Tel.: 05204 997-221

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.